Personal tools
Document Actions

RSS-Feeds

Nutzen Sie die Vorteile von sog. RSS-Feeds um Ihre Informationen einfach und ohne weitere Benutzereingabe zu verteilen.

RSS ist eine XML-basierte Familie von Dateiformaten und steht für die Standards Rich Site Summary und/oder Really Simple Syndication (über die richtig ausgeschriebene Form der Abkürzung besteht Uneinigkeit).

RSS wird verwendet, um Artikel oder deren Kurzbeschreibungen auf Webpräsenzen (insbesondere Nachrichtenmeldungen) zu speichern und in maschinenlesbarer Form bereitzustellen. Ein sogenannter RSS-Feed oder Newsfeed (engl., etwa Nachrichteneinspeisung) besteht aus einer XML-Datei, welche nur den Inhalt - beispielsweise einer Nachrichtenseite - bereithält, aber keinerlei Layouts oder Design beinhaltet. Viele Seiten, die regelmäßig Artikel publizieren, generieren eine solche RSS-Datei mit den neuesten Artikeln und veröffentlichen diese auf ihrer Webpräsenz.

Ein Benutzer kann nun ein sogenanntes Aggregatorprogramm bzw. einen sogenannten Feedreader benutzen, um die für ihn wichtigsten Schlagzeilen und Kurzbeschreibungen automatisch herunterzuladen und die gesammelten Nachrichten und Neuigkeiten geordnet anzeigen zu lassen. Hierfür benötigt der Aggregator lediglich einen Link auf den RSS-Feed. Typische Vertreter der Gattung "Feedreader" sind NetNewsWire für Mac OS-X und NewsDesk für Windows.

So richtig aufwärts gehen kann es mit RSS erst, wenn die Browser mitmachen und Spezialprogramme damit weitgehend überflüssig werden. Recht weit fortgeschritten ist die Entwicklung bei Safari und Opera, sofern man von den derzeit aktuellen Versionen ausgeht. Firefox beschränkt sich derzeit noch auf eine eher versteckte Präsentation in der Fußzeile und eine Einbindung als so genanntes "Dynamisches Lesezeichen", sowie die RSS-Erweiterung Sage. Microsoft will in der kommenden Version 7 des Internet Explorers das RSS-Format direkt unterstützen.

RSS-Feeds eignen sich auch zur Verarbeitung durch spezialisierte Suchmaschinen und Alert-Dienste; beispielsweise können die Artikel innerhalb eines RSS-Feeds durch einschlägige Dienste nach Quellen oder Stichworten gefiltert und zu einem neuen RSS-Feed zusammengesetzt werden.

Darüber hinaus kann man fremde RSS-Feeds auch in seine Webseite integrieren. Viele Content-Management-Systeme bieten derartige Funktionalitäten. Damit kann man mehrere Informationsströme auf einer einzigen Seite zusammenführen.

Somit muss der Benutzer nicht mehr alle ihn interessierenden Webseiten separat aufrufen, um sich auf dem Laufenden zu halten und kann stattdessen alle Neuigkeiten und Nachrichten zentral abrufen, sortieren und archivieren. Er braucht die entsprechenden Seiten dann nur aufzurufen, wenn ihn die Nachrichtenmeldung oder der Artikel tatsächlich anspricht.

Weiterführende Links:

Was ist RSS und RSS-Verzeichnis

 

Links

  • RSS Bandit an RSS/Atom aggregator (also known as an RSS Reader) for your Windows desktop OpenWiki