Personal tools
Navigation
 
You are here: Home Archiv Die Plone-Foundation stellt Plone 2.5 offiziell vor
Document Actions

Die Plone-Foundation stellt Plone 2.5 offiziell vor

Die neue Version ermöglicht eine um den Faktor 10 bis 40 erhöhte Geschwindigkeit

San Francisco, Kalifornien, 19. Juli 2006 – Die Plone-Foundation hat heute Plone 2.5, eins der führenden frei verfügbaren Enterprise Content-Management Systeme, offiziell angekündigt. Die neue Version unterstreicht den Anspruch der Plone-Foundation, ein einfach zu bedienendes, mit den Anforderungen mitwachsendes und frei verfügbares System anzubieten, mit dem Inhalte in jedem Stadium des Unternehmenswachstums verwaltet werden können.

Mit der nahtlosen Integration leistungsfähiger Caching Technologie in das System, können Plone 2.5 basierte Portale die Webseiten mit gegenüber vorhergehenden Versionen um den Faktor 10 bis 40 erhöhter Geschwindigkeit ausliefern. Plone 2.5 legt den Schwerpunkt auf schlankeren Code, weiter erhöhte Stabilität und verbesserte Flexibilität. Die neue Plone Version integriert die aktuellste Version des im Hintergrund arbeitenden Zope Applikations-Servers und schafft die Grundlage für die Anfang 2007 erwartete 3.0 Release der Plone-Foundation. Plone 3.0 wird die Effektivität und Bedienbarkeit mit innovativen Konzepten deutlich verbessern.

„Unsere Geschäftsfeldumgebung verändert sich ständig,“ sagt Jackson Ratcliffe, Executive Director of IT der Dominican University of California. „Als Universität mit einer vielschichtigen und wachsenden Benutzerzahl – vom Professor bis zu den Ehemaligen (Alumni-Community) – wird von uns eine leicht zu bedienende und administrierbare Lösung benötigt, die schnell an unsere wachsenden und wechselnden Anforderungen angepasst werden kann. Plone ermöglicht uns die Website jederzeit zu verändern und in andere Systeme auf dem Campus zu integrieren. Dabei können wir unsere Arbeitsabläufe straffen, Flaschenhälse durch IT-Abhängigkeit vermeiden und die Leistungsfähigkeit der Fakultäten und Abteilungen steigern. Die verbesserte Geschwindigkeit und Stabilität von Plone 2.5 hat entscheidenden Einfluß auf die weitere Verbesserung unserer Produktivität.“

Plone 2.5 ermöglicht es Benutzern ein Webportal an einem Tag aufzusetzen und diese Inhalte dann über Jahre zu pflegen. Die Verfügbarkeit von über 400 Erweiterungs-Modulen für z.B. Weblogs, Wikis, gemeinsam genutzte Kalender, Dokumenten Management, Problem-Verfolgung und Frameworks für AJAX-Anwendungen geben Organisationen verläßliche, leistungsfähige, wachstumsfähige Werkzeuge an die Hand, um Inhalte nach offenen Standards zu verwalten und zu verteilen.

„Plone hat mittlerweile ein Entwicklungsstadium erreicht, das Stabilität, Reife und Verläßlichkeit sicherstellt,“ sagt Alec Mitchell, für die Plone-Foundation verantwortlich für das Management der offiziellen Versionen. „Diese neueste Version zielt auf große bis mittlere Organisationen, die Wert auf Möglichkeiten zur anspruchsvollen Rechteverwaltung und Optionen für komplexe Ausbau-Situationen legen.“

Über Plone

Plone ist eins der führenden Open-Source Content Management Systeme und glänzt mit leistungsfähigen Funktionen direkt nach der Installation. Über tausend Organisationen weltweit, z.b.  Marriott, eBay, Lufthansa, NASA und Oxfam benutzen Plone, um Webseiten zu entwickeln und weiter an die Anforderungen ihrer Organisationsentwicklung anzupassen und gemeinsam reifen zu lassen. Plone ist bereits an über 35 Sprachen angepaßt und für nahezu alle Betriebssystem-Plattformen verfügbar ohne an einen einzelnen spezifischen Hersteller gebunden zu sein. Das Plone Geschäftsmodell besteht aus tausenden kooperativen Entwicklern, über 50 selbstständigen Beratungs-Unternehmen und zahlreichen User-Groups. Es gibt mehrere Buchveröffentlichungen namhafter Verlage und ein 24-Stunden rund um die Uhr Support-Forum. „Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Internet-Präsenz. Besuchen Sie www.plone.org.“

Deutsche Übersetzung der original Pressemitteilung der Plone-Foundation durch acsr infopair